Wir suchen ein Zuhause > Weibchen

Name: Coco

Geboren: 2017

Lebt in Innenhaltung.

Pflegestelle: 71640 Ludwigsburg

Hi, ich bin die Coco und zur MSH gekommen, nachdem meine 2 Partnertiere verstorben sind und die Meerihaltung beendet werden soll.

Natürlich möchte ich nicht alleine bleiben, bin ja auch noch jung und suche deshalb wieder neue Gefährten.

In meiner alten Gruppe war ich die Chefin, aber das läßt sich in einer neuen Partnerschaft ja wieder neu arrangieren.

Wer möchte mich denn gerne kennenlernen? 

Name: Finchen

Geboren: Januar 2019

Lebt in Innenhaltung.

Besonderheiten:

  •  NUR ZUSAMMEN MIT DREAMY !

Pflegestelle: 71540 Murrhardt

Finchen kam mit einer größeren Abgabe mit ungewolltem Nachwuchs zu uns. Leider kam der kleine Wirbelwind mit einem gebrochenen Beinchen und Pilz zu uns. Beides ist inzwischen jedoch ausgeheilt.

Wegen ihres Alters braucht sie mindestens 1 erwachsenes Schweinchen zu Erziehungszwecken an ihrer Seite. 

Die Kleine war bereits vermittelt, kam aber nach ein paar Tagen zurück, da sie sich als kleines "Kampfschwein" entpuppt hat. Sie braucht entweder ein starken Kastraten an Ihrer Seite, der ihr zeigt, wo's lang geht, oder sollte in eine größere Gruppe ziehen.

 -> Nächster Versuch: die Kleine ist zu einem Kastraten gezogen. (6/19)

 6/2020: Finchen kam mit ihrem Partner Dreamy zu uns zurück, da einer ihrer Futtersklaven eine Allergie entwickelt hat. Da sie einen schwierigen Charakter hat, sollen die beiden nur wieder zusammen ausziehen.

Name: Mimmi

Geboren: 14.03.2019

Lebt in Innenhaltung.

Besonderheiten:

  • quirlig
  • selbstbewusst
  • nur in mindestens 1.60 m Eigenbau mit mehreren Etagen oder größer

Pflegestelle: 72622 Nürtingen - Neckarhausen

Ich bin die fesche Mimmi

Ein kleiner Wirbelwind, der es gewohnt ist über mehrere Etagen zu rennen. Meine Muuti ist die Fipsi. Wir 5 wohnten in einem sehr großen Eigenbau mit viel Dauerauslauf. Leider ist unsere ehemalige Besitzerin sehr schwer krank geworden. Die Versorgung war leider nicht mehr möglich. Naja so sind Wir eben in die Pflegestelle gekommen.

Mein neues Zuhause sollte mindestens 1.60 m oder größer mit 2-3 Etagen haben. Eine Vermittlung in einen 140er Käfig ist nicht akzeptabel. Eine Gruppe wäre auch nicht schlecht.

 

Name: Teddy

Geboren: 01.11.2018

Lebt in Innenhaltung.

Besonderheiten:

  • nur in mindestens 1.60 m großen Eigenbau mit mehreren Etagen
  • sehr selbstbewusst / dominant

Pflegestelle: 72622 Nürtingen - Neckarhausen

Hallo - mein Name ist Teddy

weil ich so schön braun aussehe. Ich komme aus der Familie um Amadeus und Co. Wie Ihr da schon lesen konntet, ist unsere ehemalige Besitzerin sehr schwer erkrankt. Dadurch kann Sie uns nicht mehr versorgen. Es wurde vieles probiert und getestet aber leider  gibt es keine andere Möglichkeit.

Wir hatten einen sehr großen Eigenbau mit 3 Etagen und viel Platz im Dauerauslauf. Deswegen ist es unakzeptabel das ich in einen 140er Käfig komme. Es müssen mindestens 1.60 m mit 2 Etagen zur Verfügung stehen, größer wäre natürlich noch besser.

Name: Izzy (reserviert)

Geboren: 05/2018

Lebt in Innenhaltung.

Besonderheiten:

  • Fellpflege nötig, da Langhaartier
  • gerne mit Lizzy

Pflegestelle: 76149 Karlsruhe

Hallo, ich bin Izzy.

Ich bin mit meiner Schwester Lizzy zur Pflegestelle gekommen, da meine bisherigen Gurkengeber die Meerihaltung aufgegeben haben.

Im alten Zuhause haben wir mit einem Kastrat gelebt, sind also an Böckchen gewöhnt. Mit meiner Schwester verstehe ich mich gut, wir können zusammen ausziehen, ist aber keine Bedingung. Ich bin die nachgiebigere von uns beiden und auch Menschen gegenüber (noch?) ängstlich.

Wer möchte mich kennenlernen?

Name: Lizzy (reserviert)

Geboren: 05/2018

Lebt in Innenhaltung.

Besonderheiten:

  • Fellpflege, da Langhaartier
  • gerne mit Izzy, aber keine Bedingung

Pflegestelle: 76149 Karlsruhe

Hallo, hier ist Lizzy.

Mit meiner Schwester Izzy zur Pflegestelle gekommen, da meine bisherigen Gurkengeber die Meerihaltung aufgegeben haben.

Im alten Zuhause haben wir mit einem Kastrat gelebt, sind also an Böckchen gewöhnt. Mit meiner Schwester verstehe ich mich gut, wir können zusammen ausziehen, ist aber keine Bedingung. Ich bin bei uns beiden die Anführerin. Inwieweit ich mich mit anderen Weibchen vertrage muss ausgetestet werden. So dominant ich gegenüber meiner Schwester bin, Menschen gegenüber bin ich eher von der ängstlichen Sorte. Es hat sich aber schon sehr gebessert, meint die Pflegestelle. Ich traue mich meist sitzen zu bleiben, wenn Mensch kommt. Und laut nach Futter schreien geht sowieso :)

Wer möchte mich kennenlernen?