Name: Delphine

Geboren: ca. 2009

 Hallo ich bin die Delphine,

zusammen mit meiner Freundin Kassiopeia bin ich zu Agent Micky und Chloris gezogen. Wir verstehen uns supertoll und unterstützen Agent Micky bei seiner Arbeit. 
Natürlich können wir jederzeit unseren Job kündigen, allerdings müssen wir die Kündigungsfrist einhalten ;-)

Ich hatte einen kleinen Harnröhrenstein, der entfernt wurde. Mit einer guten Ernährung sollte das aber nicht mehr vorkommen, bitte noch ein bisschen kontrollieren.

Gerne würde ich mit meiner Freundin ausziehen, denn wir kennen uns schon seit 3 Jahren und verstehen uns prima. Ansonsten wäre ich an einer netten Gruppe oder einem Gentleman interessiert.

Liebe Grüße ...die süße Delphine

Ich durfte heute mit meiner Freundin Kassiopeia zu dem hübschen Panko ziehen. Er ist jetzt der Chef, dass habe ich gleich verstanden. Peia muss noch ein bisschen verstehen, dass es jetzt ganz toll ist und wir ein ganz großes Freilaufgehege haben. Vielen Dank an unsere neue Gurkengeberin für die riesige Spende, die Schweinchen von der MSH freuen sich sehr über das viele Heu was wir davon kaufen können. (12/12)

Nach meiner Rückgabe als alle meine Mitschweinchen verstorben waren darf ich nun in der Seniorengruppe der Pflegestelle bleiben. (6/17) 

Name: Franklin

Geboren: 2016

Franklin wurde mit seinen beiden Damen Gina und Nora in der Pflegestelle abgegeben. Aktuell zeigen die drei sich noch sehr schüchtern. Sie können gerne zusammen ausziehen, das ist aber kein Muss.   Franklin ist ein ganz süsses Böckchen und nimmt auch schon gerne Leckerli aus der Hand. 

 

Franklin ist mit seinen beiden Damen zusammen zu einer Familie gezogen die für die Drei ein grosses Gartengehege gebaut hat.

 

 

Name: Gina

Geboren: 2015

Gina ist mit ihrer Freundin und Franklin in die Pflegestelle gezogen. Sie ist von den Dreien die Entdeckerin und immer neugierig. Gerne zieht sie zusammen mit Nora und Franklin aus. Da sie ein sehr junges Schweinchen ist braucht sie viel Platz zum rennen.

 

Franklin ist mit seinen beiden Damen zusammen zu einer Familie gezogen die für die Drei ein grosses Gartengehege gebaut hat.

Name: Nora

Geboren: 2015

Nora ist mit Franklin und Gina bei uns eingezogen. Die Drei verstehen sich gut und können auch zusammen ausziehen. Nora ist noch sehr ängstlich.  Besonders hochgenommen zu werden gefällt ihr überhaupt nicht und sie schreit aus vollem Hals.

Sie hat eine extra Kralle an der Hinterpfote und ist ein komplett schwarzes Schweinchen. Obwohl sie sehr skeptisch gegenüber dem Menschen ist nimmt sie gerne Leckerli aus der Hand.

 

Franklin ist mit seinen beiden Damen zusammen zu einer Familie gezogen die für die Drei ein grosses Gartengehege gebaut hat.

Name: Napoleon

Geboren: geb. 2013

 Guten Tag ich bin der fesche Napoleon, 

mein Kumpel ist verstorben und nun wurde die Haltung schweren Herzens beendet. Ich bin ein entspannter Kastrat. Hier habe ich die ebenfalls trauernde Nele kennen gelernt. Zusammen trösten wir uns nun und fressen beide wieder wie die Weltmeister. 

Ich suche ein großes neues Zuhause mit lieben Mitschweinchen, wer möchte mich kennen lernen? 

Viele Grüße, 

Napoleon

Napoléon ist zur lieben Goldi gezogen.  Die beiden mochten sich auf Anhieb.  Liebe Futtersklaven inklusive. Viel Freude mit den Schweinchen wünscht die Pflegestelle!  (06/17)

Name: Buddy

Geboren: ca. 5/ 2015

Hallo zusammen,

mein Name ist Buddy. Ich bin ein großer zahmer Meerimann. Wegen Aufgabe der Schweinchenhaltung durfte ich heute mit meiner Freundin Socke zur Meerschweinchenhilfe ziehen. Ich bin ein ruhiger und ausgeglichener Zeitgenosse. Menschen gegenüber bin ich aufgeschlossen und lasse mich gerne streicheln.

Gerne ziehe ich als neuer Boss in eine Mädchengruppe oder als einzelner Typ zu einem Weibchen. Natürlich bringe ich auch gerne Socke mit wenn das geht aber das ist kein Muss!

Wer mag mir also ein schönes Zuhause gebe? Und ihr wisst ja je mehr Platz ihr uns bieten könnt um so glücklicher sind wir!

Liebe Grüße

Euer Buddy

Heute 11.6.17 durfte ich zur lieben Rosa ziehen. Wir haben kurz besprochen wer der Chef ist und sind dann gemeinsam in einen großen Außenkäfig gezogen, dort wartet safiges Gras auf uns! Lecker!

Ciao, euer Buddy

Name: Nick (reserviert)

Geboren: ca. Mai 2014

Hallo ich bin Nick,

 

ich bin ein großer, wunderschöner und agiler Meeri-Mann sagt mein neues Pflegefrauchen. Ich bin dreifarbig und habe ein "Krönchen".

Ich bin der letzte einer Männer-WG und durfte heute wg. Aufgabe der Meeri-Haltung zur Meerschweinchenhilfe ziehen. Ich warte nun auf meinen Kastrationstermin (15.5.17)und suche dann ein Für-Immer-Zuhause bei einem netten Kumpel oder Kumpeline. In einer Gruppe würde ich mich aber sicher auch wohl fühlen, nur Platz brauche ich genug, dh. soviel ihr mir bieten könnt!

 

Ich wurde am 15.5.17 erfolgreich kastriert und es geht mir gut, in 6 Wochen (19.6.17) darf ich auch zu Weibchen!

Wer mag mir ein schönes Zuhause geben?

 

 4.6.17 Hallo Leute, heute durfte ich zur lieben Lilli ziehen die eine grooooßen Eigenbau mit in die Beziehung bringt. Wir haben uns gleich auf Anhieb lieb gehabt. Lilli hat sich gleich an mich gekuschelt und wir waren uns einig wir wollen zusammen bleiben!

In diesem Sinne, Ciao

Euer Nick & alle Gute euch 2!!

Name: Ibitak

Geboren: Ende 2016

Hallo ich bin Papa Ibitak aus dem Hilferuf Ilsfeld,

wir 9 Schweinchen wurden an einem Sonntag in Ilsfeld vor die Haustüre der Pflegestelle in einem 100erKäfig abgestellt. Ganz offensichtlich waren unsere vorherigen Besitzer mit uns süßen aber vermehrungsfreudigen Meeris überfordert. 

Jetzt haben wir eine Chance auf ein schönes Zuhause. Mein Sohn Habitak und ich werden nun erstmal kastriert. Wir verstehen uns sehr gut, also sind wir evtl bockvertäglich. Nach 5 Wochen Kastrationswartezeit würde ich mich aber auch über Weibchen freuen.

Viele Grüße
Ibitak

Ibitak ist zu zwei Weibchen gezogen. Herzlichen Dank für die großzügige Spende und alles Gute mit den Schweinchen. (5/17)

Name: Krabat

Geboren: 2016

Krabat dankt seinen Kastrationspaten.

Leider ohne Foto.

 "K" stammt aus dem Notfall St. Georgen, hier haben wir bislang 14 Weibchen, 4 Babys und 4 Böckchen rausholen können.

Es sind noch 11 Böckchen dort, hier ist unklar ob sie geholt werden dürfen. Wir bleiben an dem Fall dran. 
Die Tiere stammen alle von einem Elternpaar ab, welches auf einem Kleintiermarkt gekauft wurde. Die Eltern wurden im Mai 2016 gekauft und haben sich in der Garage am Nordhang bis ca. September auf rund 50 Tiere vermehrt gehabt. 
ca. September 2016 hat ein Tierarzt, welcher wegen dem Milbenbefall der Tiere gerufen wurde 30 Tiere mitgenommen.
Über Weihnachten/Neujahr sind aus 20 verbliebenen Tieren in der Garage wieder knapp über 30 Tiere geworden.

Alle Tiere sind Inzuchttiere, sie sind froh endlich Wasser und Futter zu haben und wünschen sich ein neues Zuhause. Bisher haben sie um Futter kämpfen müssen, welches es nur alle 2-3 Tage gab. Heu war auch fast nie vorhanden. Laut Aussage der Retterin sind jede Woche Babys verstorben, teils auch ältere Tiere. Die restlichen Tiere haben in ihrer Verzweiflung sogar die verstorbenen Tiere aufgefressen. 

Böckchen aus dem Notfall St. Georgen sind nicht bockverträglich. Sie sind sehr durchsetzungsstark und gut geeignet für zickige Weibchen.

31.01.17: K ist mit 7 weiteren Böckchen bei der Kaninchenpflegestelle des TSV VS in Außenhaltung untergebracht, da wir keine Kapazitäten mehr hatten. Die Kastrationen werden von der MSH getragen.

Herzlichen Dank an meine Kastrationspatinnen aus St Georgen:)

Krabat dürfte zu einem Böckchen ziehen. (5/17)

Name: Lisa

Geboren: 06.08.2012

Hallo ich bin Lisa, ich bin ein ganz gechilltes Schweinchen und auch immer für n Nickerchen zu haben. Ich bin sozial und unkompliziert.

Ich passe zu einem Kastraten oder auch in eine Gruppe.

Hin und wieder sollte man mir die Haare ein wenig kürzen. Das ist nicht schwer..

Wer hat ein schönes Plätzchen für mich?

 

Ich könnte zusammen mit keinen kleinen Kumpel Chrissy in ein neues Heim ziehen. 

Quiek 

Name: Chrissy

Geboren: 26.02.2017

Hallo, ich bin Chrissy von Mama Cäcilia, 

ich bin der Dickste von meinen Geschwistern, denn ich wiege schon 83g. 

Chrissy wurde am 3.4.17 frühkastriert und kann wenn die Wunde gut verheilt in einer Woche in sein neues Zuhause ziehen. Er ist ein kleiner Angeber und würde sicherlich gerne zu Weibchen ziehen. Er ist lustig und aufgeschlossen, auch gegenüber Menschen.

Zusammen mit meiner Pflegemama Lisa durfte ich ausziehen.

Das ist sooo toll...

Name: Robin

Geboren: November 2016

Robin dankt seinen Kastrationspaten.

Hallo ich bin Robin,

mit meinem Bruder bin ich zur MSH gekommen. Wir wurden erst vor wenigen Monaten in einer Zoohandlung gekauft, aber da wir nun ständig streiten und ich Bisswunden von Batman am Popo habe wurden wir abgegeben.

Leider wurde in der Zoohandlung wieder sehr zum Leidwesen von uns kleinen Fellnasen schlecht bis garnicht beraten. Unsere Pflegemama sagt sie sucht für uns getrennte Wege und ein gutes Zuhause bei Weibchen. 

Ich habe eine ganz liebe ältere schüchterne Meeriedame kennen gelernt und durfte in ein neues Heim ziehen.

Viele Grüße
Euer Robin


 

Name: Hubert

Geboren: 2016

Hubert dankt seinen Kastrationspaten.

Leider ohne Foto.

"Hubert" stammt aus dem Notfall St. Georgen, hier haben wir bislang 14 Weibchen, 4 Babys und 4 Böckchen rausholen können.

Es sind noch 11 Böckchen dort, hier ist unklar ob sie geholt werden dürfen. Wir bleiben an dem Fall dran. 
Die Tiere stammen alle von einem Elternpaar ab, welches auf einem Kleintiermarkt gekauft wurde. Die Eltern wurden im Mai 2016 gekauft und haben sich in der Garage am Nordhang bis ca. September auf rund 50 Tiere vermehrt gehabt. 
ca. September 2016 hat ein Tierarzt, welcher wegen dem Milbenbefall der Tiere gerufen wurde 30 Tiere mitgenommen.
Über Weihnachten/Neujahr sind aus 20 verbliebenen Tieren in der Garage wieder knapp über 30 Tiere geworden.

Alle Tiere sind Inzuchttiere, sie sind froh endlich Wasser und Futter zu haben und wünschen sich ein neues Zuhause. Bisher haben sie um Futter kämpfen müssen, welches es nur alle 2-3 Tage gab. Heu war auch fast nie vorhanden. Laut Aussage der Retterin sind jede Woche Babys verstorben, teils auch ältere Tiere. Die restlichen Tiere haben in ihrer Verzweiflung sogar die verstorbenen Tiere aufgefressen. 

Böckchen aus dem Notfall St. Georgen sind nicht bockverträglich. Sie sind sehr durchsetzungsstark und gut geeignet für zickige Weibchen.

31.01.17: H ist mit 7 weiteren Böckchen bei der Kaninchenpflegestelle des TSV VS in Außenhaltung untergebracht, da wir keine Kapazitäten mehr hatten. Die Kastrationen werden von der MSH getragen.

Hubert dankt seiner Kastrationspatin für den süßen Namen:)

Hubert ist mit 3 weiteren Jungs in eine Gruppe in Außenhaltung gezogen.

Name: Luigi

Geboren: 2016

Luigi dankt seinen Kastrationspaten.

Leider ohne Foto.

 "L" stammt aus dem Notfall St. Georgen, hier haben wir bislang 14 Weibchen, 4 Babys und 4 Böckchen rausholen können.

Es sind noch 11 Böckchen dort, hier ist unklar ob sie geholt werden dürfen. Wir bleiben an dem Fall dran. 
Die Tiere stammen alle von einem Elternpaar ab, welches auf einem Kleintiermarkt gekauft wurde. Die Eltern wurden im Mai 2016 gekauft und haben sich in der Garage am Nordhang bis ca. September auf rund 50 Tiere vermehrt gehabt. 
ca. September 2016 hat ein Tierarzt, welcher wegen dem Milbenbefall der Tiere gerufen wurde 30 Tiere mitgenommen.
Über Weihnachten/Neujahr sind aus 20 verbliebenen Tieren in der Garage wieder knapp über 30 Tiere geworden.

Alle Tiere sind Inzuchttiere, sie sind froh endlich Wasser und Futter zu haben und wünschen sich ein neues Zuhause. Bisher haben sie um Futter kämpfen müssen, welches es nur alle 2-3 Tage gab. Heu war auch fast nie vorhanden. Laut Aussage der Retterin sind jede Woche Babys verstorben, teils auch ältere Tiere. Die restlichen Tiere haben in ihrer Verzweiflung sogar die verstorbenen Tiere aufgefressen. 

Böckchen aus dem Notfall St. Georgen sind nicht bockverträglich. Sie sind sehr durchsetzungsstark und gut geeignet für zickige Weibchen.

31.01.17: L ist mit 7 weiteren Böckchen bei der Kaninchenpflegestelle des TSV VS in Außenhaltung untergebracht, da wir keine Kapazitäten mehr hatten. Die Kastrationen werden von der MSH getragen.

Ich habe den coolen Namen Luigi bekommen, herzlichen Dank an meine Kastrationspaten:)

Luigi ist mit 3 weiteren Jungs in eine Gruppe in Außenhaltung gezogen.

 

 

Name: Mario

Geboren: 2016

Mario dankt seinen Kastrationspaten.

Leider ohne Foto.

 "M" stammt aus dem Notfall St. Georgen, hier haben wir bislang 14 Weibchen, 4 Babys und 4 Böckchen rausholen können.

Es sind noch 11 Böckchen dort, hier ist unklar ob sie geholt werden dürfen. Wir bleiben an dem Fall dran. 
Die Tiere stammen alle von einem Elternpaar ab, welches auf einem Kleintiermarkt gekauft wurde. Die Eltern wurden im Mai 2016 gekauft und haben sich in der Garage am Nordhang bis ca. September auf rund 50 Tiere vermehrt gehabt. 
ca. September 2016 hat ein Tierarzt, welcher wegen dem Milbenbefall der Tiere gerufen wurde 30 Tiere mitgenommen.
Über Weihnachten/Neujahr sind aus 20 verbliebenen Tieren in der Garage wieder knapp über 30 Tiere geworden.

Alle Tiere sind Inzuchttiere, sie sind froh endlich Wasser und Futter zu haben und wünschen sich ein neues Zuhause. Bisher haben sie um Futter kämpfen müssen, welches es nur alle 2-3 Tage gab. Heu war auch fast nie vorhanden. Laut Aussage der Retterin sind jede Woche Babys verstorben, teils auch ältere Tiere. Die restlichen Tiere haben in ihrer Verzweiflung sogar die verstorbenen Tiere aufgefressen. 

Böckchen aus dem Notfall St. Georgen sind nicht bockverträglich. Sie sind sehr durchsetzungsstark und gut geeignet für zickige Weibchen.

31.01.17: M ist mit 7 weiteren Böckchen bei der Kaninchenpflegestelle des TSV VS in Außenhaltung untergebracht, da wir keine Kapazitäten mehr hatten. Die Kastrationen werden von der MSH getragen.

 

Ich habe den tollen Namen Mario bekommen, herzlichen Dank an meine Kastrationspaten:)

Mario ist mit 3 weiteren Jungs in eine Gruppe in Außenhaltung gezogen.

Name: Orion

Geboren: 2016

Orion dankt seinen Kastrationspaten.

 "Orion" stammt aus dem Notfall St. Georgen, hier haben wir bislang 14 Weibchen, 4 Babys und 4 Böckchen rausholen können.

Es sind noch 11 Böckchen dort, hier ist unklar ob sie geholt werden dürfen. Wir bleiben an dem Fall dran. 
Die Tiere stammen alle von einem Elternpaar ab, welches auf einem Kleintiermarkt gekauft wurde. Die Eltern wurden im Mai 2016 gekauft und haben sich in der Garage am Nordhang bis ca. September auf rund 50 Tiere vermehrt gehabt. 
ca. September 2016 hat ein Tierarzt, welcher wegen dem Milbenbefall der Tiere gerufen wurde 30 Tiere mitgenommen.
Über Weihnachten/Neujahr sind aus 20 verbliebenen Tieren in der Garage wieder knapp über 30 Tiere geworden.

Alle Tiere sind Inzuchttiere, sie sind froh endlich Wasser und Futter zu haben und wünschen sich ein neues Zuhause. Bisher haben sie um Futter kämpfen müssen, welches es nur alle 2-3 Tage gab. Heu war auch fast nie vorhanden. Laut Aussage der Retterin sind jede Woche Babys verstorben, teils auch ältere Tiere. Die restlichen Tiere haben in ihrer Verzweiflung sogar die verstorbenen Tiere aufgefressen. 

Böckchen aus dem Notfall St. Georgen sind nicht bockverträglich. Sie sind sehr durchsetzungsstark und gut geeignet für zickige Weibchen.

31.01.17: Orion ist mit 7 weiteren Böckchen bei der Kaninchenpflegestelle des TSV VS in Außenhaltung untergebracht, da wir keine Kapazitäten mehr hatten. Die Kastrationen werden von der MSH getragen.

Herzlichen Dank an meine Namens- und Kastrationspatin:) 

Orion ist mit 3 weiteren Jungs in eine Gruppe in Außenhaltung gezogen. 

Name: Kamilla

Geboren: ca. 2012

Hallo, ich bin Kamilla.

Ich wurde in einer Transportbox vor der Tür meiner Pflegestelle abgestellt, wo ich eine sehr kalte Nacht verbringen musste, ehe ich gefunden wurde.

Ich habe Pilzbefall am ganzen Körper, der erst einmal behandelt werden muss. Außerdem muss ich erst einmal in Quarantäne bleiben: Da über meine Herkunft nichts bekannt ist, müssen ansteckende Krankheiten und eine Schwangerschaft ausgeschlossen sein, ehe ich in ein neues Zuhause ziehen kann.

6.12.15: Kamilla hat sich gut erholt und alle kahlen Stellen sind vollständig zugewachsen. Ein wenig zunehmen darf sie noch, aber bei viel gutem Futter im neuen Zuhause klappt das schon.

Sie braucht auf jeden Fall einen starken Kastraten und/oder eine schon vorhandene, selbstbewusste Gruppe, da es ihr an Sozialisierung mangelt und sie ohne Führung durch andere Schweinchen zu Zickigkeit neigt.

5.3.16: Kamilla durfte zu einem einsamen Kastraten ziehen, der sie auf Anhieb toll fand und fleißig gebrommselt hat. Sie war auch direkt verliebt.

Name: Maximus

Geboren: ca. 2013

Hallo ich bin der große Maximus,

ich kam zur MSH, da die Haltung beendet wurde. 
Ich hatte Ende Juli eine OP in welcher mir ein Tumor an der Zitze entfernt wurde.  Das hab ich alles super überstanden und die Wunde sieht gut aus.

Leider habe ich in der PS erfahren, dass ich diese Prozedur noch mal über mich ergehen lassen muss und zwar zur Kastration. Aber dafür hab ich läuten hören, dass man danach dann theoretisch zu Mädels darf. Das ist natürlich ein Anreiz.
Bisher lebte ich mit einem anderen Böckchen zusammen, welches aber leider vor einem Monat verstarb.

Maxismus hat ein Atherom, welches sich selbst entleert. Wir beobachten es und schauen wie wir weiter vorgehen. 
Das Atherom wurde entfernt und die Wunde hat sich gut entwickelt, sodass er ab 5.11. ausziehen darf.

 Maximus durfte heute zur einsamen Seven ziehen. Er war sofort begeistert und hat sich mächtig ins Zeug gelegt. Nette Gurkengeber gab es direkt dazu. Wir wünschen euch beiden eine schöne gemeinsame Zeit. (11/15)

Name: Balu

Geboren: geb. Sommer 2012

Huhu,

ich bin Balu und wurde abgegeben, da meine Partnerinnen gestorben sind und die Haltung beendet werden sollte.

In der Pflegestelle wurde ich nun ein wenig beobachtet, da ich recht dünn war und mir ein unterer Schneidezahn fehlt und die oberen dadurch etwas schief sind. Das macht mir aber nichts aus, ich hab ganz viel zugenommen und immer Appetit!:-)

Jetzt wünsche ich mir ein Zuhause für immer bei einem oder mehreren Mädels mit vieeel Platz, denn ich kann auch noch echt schnell rennen!

Wer gibt mir ein Zuhause?

Gestern habe ich die sehr hübsche und nette Yuki kennengelernt, wir waren uns auf Anhieb sehr sympathisch! Viel Glück euch beiden und euren netten Besitzern! (5/17)

Name: Emilya

Geboren: 2016

 Hallo ich heiße Emilya, 

auch ich stamme aus dem Notfall St.Georgen und wurde mit über 20 Meerschweinchen gerettet.  Da uns niemand sortierte, vermehrten wir uns trotz widriger Verhältnissen einfach immer weiter,  zur Not fraßen wir eben auch die lebemsunfähigen und oder toten Meerschweinchen, denn Heu,  Futter oder Wasser war Mangelware. Wir sind alles Inzuchtschweinchen.  Ich bin selber noch recht klein und zierlich, trotzdem sind die Babys schon deutlich zu tasten.  

Mein PflegeZweibein sagt wir müssen hoffen dass die Geburt gut verläuft und ob meine Babys lebensfähig sein werden und welche Inzuchtschäden sie haben werden weiß keiner so genau.... 

Viele Grüße Emilya 

26.2.2017: Hallo, ich bin am Sonntag Mama geworden und habe 3 Babys bekommen. Es sind 2 Mädchen und 1 Junge. Alle sind topfit, nur das kleine Mädchen ist noch etwas still und will noch nicht mit den anderen springen. 

Emilya ist zu einem Kastrat gezogen. (5/17)

Name: Anubis

Geboren: 12.03.2017

Baby 1 ist ein kleiner Junge, Geburtsgewicht stolze 81g

Am 20.04.17 würde ich frühkastriert. Ich bin bockverträglich oder suche ein oder mehrer Weibchen. Menschen gegenüber bin ich zurtraulich und nehme Futter aus der Hand. Meine Pflegemama sagt ich bin ein ganz lustiges süßes kleines Schweinchen.

Anubis ist zu einem Böckchen gezogen. (5/17)

Name: Batman

Geboren: geb. ca. 2010-2011

 Hallo zusammen,  

meine Freundin ist verstorben und nun bin ich zur Meerschweinchenhilfe gekommen.  Ich bin kein Streichelschweinchen und habe sehr viel Angst. Vielleicht hast du ein Zuhause für mich mit freundlichen Mitschweinchen die mir Sicherheit geben können??  

Über euer Interesse freue ich mich - Viele Grüße Batman 

Die süße Batman hat heute den ruhigen Pepper kennen und lieben gelernt, beide sind sehr entspannt und glücklich ausgezogen. Wir freuen uns und hoffen, dass die beiden Rentner noch eine Weile miteinander leben! Viel Freude mit den Schweinchen wünscht die Pflegestelle. (05/17)

Name: Deany

Geboren: Januar 2015

Deany (Foto links) wurde schweren Herzens wegen einer Allergie mit ihrer Gruppe abgegeben:

Deany - Glatthaar schwarz mit weißer Nase und braunem Fleck am Ohr
aktuelles Gewicht 1040gr.
Charakter: Sehr ruhig und interessiert. Lässt sich streicheln und frisst sogar auf dem Tierarzttisch:-)
Liebt Gurke
Deany ist ein extrem zurtrauliches freundliches Schweinchen. Ebenso wie ihre Schwester Sammy. Beide Schweinchen können gerne zusammen ausziehen, sie verstehen sich sehr gut und sind beide ganz tolle Kinderschweinchen. 


Alle Schweinchen der Gruppe (Smarties, Vivien, Deany, Sammy, Amy)  fressen aus der Hand und bekommen jeden Abend eine Gemüse und Salatauswahl und eine getreidefreie Trockenfuttermischung.

Im großen und ganzen mögen sie kein Obst, außer Melone. Pastinake und Knollensellerie mögen sie auch nicht. Rote Beete fressen Sie manchmal aber nur in kleinen Mengen.
 
Deany ist mit ihrer Schwester Sammy zu einem Kastrat gezogen. (5/17)

Name: Sammy

Geboren: Januar 2015

Sammy wurde wegen einer Allergie schweren Herzens abgegeben:

Sammy (Schwester von Deany)  - Glatthaar schwarz mit weißer Nase (wenig Braun am Bein)
aktuelles Gewicht 1245gr.
Charakter: Neugierig aber grundsätzlich eher gemütlich. 
Sammy versteht sich mit ihrer Schwester Deany sehr gut, gerne können die beiden zusammen ausziehen. Sie sind super liebe Schweinchen und sehr zutraulich. 
 

Alle Schweinchen der Gruppe (Smarties, Vivien, Deany, Sammy, Amy)  fressen aus der Hand und bekommen jeden Abend eine Gemüse und Salatauswahl und eine getreidefreie Trockenfuttermischung.

Im großen und ganzen mögen sie kein Obst, außer Melone. Pastinake und Knollensellerie mögen sie auch nicht. Rote Beete fressen Sie manchmal aber nur in kleinen Mengen.
 
Sammy ist mit Schwester Deany zu einem Kastrat gezogen. (5/17)

Name: Chiquita

Geboren: Ende November 2011

Hallo erstmal, ich bin Chiquita und komme aus dem Rastatter Notfall. Da meine zwei Babys nun alt genug sind, kann ich jetzt vermittlet werden. Momentan sitze ich mit einem Kastraten zusammen und vertrage mich so mit fast jedem der auch lieb zu mir ist. Meine Pflegemama sagt, ich bin eine ganz liebe und aufgeweckte Maus. Nur wenn ich Hunger habe dann mache ich randale und quick immer solange bis ich was zum fressen bekomme. Schüchtern bin ich garnicht, und beim Check up auch ganz brav. Also wie siehts aus ????????

Ich bin mit Lars in ein neues Zuhause gezogen. Wir haben uns gleich super verstanden

Name: Neda

Geboren: April 2013

Hallo ich bin Neda,

mein Name bedeutet "Beschützerin". Ich bin schon einmal vermittelt worden, aber leider ist mein Freund gestorben und somit durfte ich wieder zur MSH. Nun suche ich einen netten Meerikastrat der mich aufmuntert und mit mir um die Wette futtert. 

Ich bin etwas verfressen und man sollte auf mein Gewicht achten. 

Wer hat ein schönes Zuhause für mich?

Viele Grüße

Neda durfte heute zu einem einsamen Kastrat ziehen. Sehr selbstbewusst trippelte sie durch den Stall und hat ihn erst einmal kräftig angepinkelt, was ihn aber nicht abschreckte. Beide haben sich sofort verstanden und sind glücklich nach Hause gefahren. Viel Freude mit den Meeris! (5/15)
 

Neda kam leider wieder zurück, da ihr Gefährte verstorben ist. Jetzt darf sie bis an ihr Lebensende in der Pflegestelle bleiben. (05/17)

 

Name: Frau Bommel

Geboren: 2012

Hallo ich bin die süße Frau Bommel,

zusammen mit meiner Freundin Gertrud bin ich zur MSH gekommen, da wir die letzten Meeris einer sehr großen Gruppe von 11 Tieren waren und nun die Meerihaltung schweren Herzens aufgegeben werden sollte.

Wir sind beide ganz tolle sehr verträgliche und zutrauliche Schweinedamen und passen überall dazu. Sehr gepflegt, in einer Gruppe total lieb mit allen anderen Meeris und Menschengegenüber auch super. Wir sind kleine Kinder gewöhnt und nicht schreckhaft.

Gerne zusammen oder einzeln in ein neues Zuhause. 

Viele Grüße
Eure Frau Bommel

PS: Foto folgt, ich bin eine hübsche Peruanerdame in schwarz-braun-weiß

Frau Bommel durfte zusammen mit ihrer Freundin Gertrud in ein neues Zuhause ziehen. Bald kommt noch ein Kastrat und evtl noch ein weiteres Weibchen zur Gruppe dazu. Alles Gute euch beiden. (5/17)

Name: Gertrud

Geboren: Oktober 2014

Hallo ich bin die süße Gertrud,

zusammen mit meiner Freundin Frau Bommel bin ich zur MSH gekommen, da wir die letzten Meeris einer sehr großen Gruppe von 11 Tieren waren und nun die Meerihaltung schweren Herzens aufgegeben werden sollte.

Wir sind beide ganz tolle sehr verträgliche und zutrauliche Schweinedamen und passen überall dazu. Sehr gepflegt, in einer Gruppe total lieb mit allen anderen Meeris und Menschengegenüber auch super. Wir sind kleine Kinder gewöhnt und nicht schreckhaft.

Gerne zusammen oder einzeln in ein neues Zuhause. 

Viele Grüße
Eure Gertrud

PS: Foto folgt, ich bin eine hübsche Rosette in goldagouti-weiß

Gemeinsam mit Frau Bommel bin ich in ein tolles neues Zuhause zu einer ganz lieben Gurkengeberin gezogen. (5/17)

Name: Chip (jetzt Werner)

Geboren: geb. August 2016

Chip und Chap wurden aus nicht ganz so optimaler Haltung übernommen. Leider konnten sie nicht wie geplant bleiben, da es einige aufwendige Umbauten am bestehenden Kaninchengehege erfordert hätte. Chip ist noch schüchtern und kommt nur raus, wenn er sich völlig unbeobachtet fühlt. Er kann zu einem anderen Böckchen ziehen, würde sich aber auch über ein oder mehrere Mädels freuen. 

Wer möchte ihn bei sich aufnehmen? 

Chip ist zu Sissi gezogen. Sie war am Anfang etwas skeptisch, aber das wird bestimmt noch. (05/17)

Name: Igraine

Geboren: geb. 02. Dezember 2015

Igraine kam zusammen mit ihren 5 Mitschweinchen zu uns, nachdem sich die Lebenssituation der Zweibeiner stark verändert hat. Sie ist neugierig und holt sich auch mal Futter aus der Hand. Igraine kennt das Leben in einer größern Gruppe, kann aber auch zu einem einzelnen Kastrat umziehen.
Wer möchte Igraine kennen lernen?
Igraine ist zu einem einsamen Kastrat gezogen. (05/17)