Krankenseite

Auf dieser Seite möchten wir Einblick in einen Teil unserer Arbeit bieten, der sonst im Hintergrund verborgen bleibt.

Unsere Pflegestellen entdecken oft gesundheitliche Probleme bei den Abgabetieren, die dem Vorbesitzer mangels Erfahrung entgangen sind. Bei manchen Tieren sind diese Krankheiten überschaubar und mit bewährten Medikamenten und Behandlungen gut in den Griff zu bekommen, damit die Tiere vermittelbar werden.
Bei einigen Tieren entdecken wir aber auch schwerwiegende Probleme, bei denen viel aufwändige, zeitintensive Pflege und Behandlung nötig ist und teilweise hohe Tierarztkosten anfallen. Manchmal ist auch einfach noch nicht klar, ob das Tier überhaupt vermittelbar wird.

Die Schweinchen, die wir Ihnen hier vorstellen sind sozusagen noch “in der Schwebe”. D.h. wir wissen oftmals noch nicht, wie sich ihr Gesundheitszustand entwickelt und ob sie mal unter “Wir suchen ein Zuhause” oder unter “Patentiere” auftauchen werden.

Sie sind jedoch herzlich eingeladen, unsere kleinen Patienten mit einer einmaligen Spende finanziell zu unterstützen.
 

Name: Leni

Geboren: geb. ca. Januar 2020

Besonderheiten:

• grauer Star rechts

Pflegestelle: 72622 Nürtingen - Neckarhausen

Leni mußte abgegeben werden, da sie das ältere Partnerschweinchen stark gemobbt hat. In der Pflegestelle zeigt sie sich bisher eher schüchtern und zurückhaltend. Auf dem rechten Auge hat sie grauen Star, der aber nicht behandelt werden muß und sie auch nicht beeinträchtigt. Leni würde sich bei einem Kastrat oder in einer Gruppe wohl fühlen.

Wer möchte Leni kennenlernen?

Leni kam nach dem Tod ihres Partners zur MSH zurück. Sie bringt eine Pilzinfektion mit, die nun erstmal behandelt werden muss.

 

Name: Minchen (reserviert)

Geboren: 11 /2020

Besonderheiten:

  • sehr scheu / ängstlich

Pflegestelle: 72622 Nürtingen - Neckarhausen

Ich bin das Minchen

ein kleines junges Mädel. Leider habe ich bis zum Einzug in die Pflegestelle einen langen Weg hinter mich gebracht.

Meinen Ursprung hatte ich bei einer " Vermehrerin" in einer Pferdebox. Dann wurde ich von einer ehemaligen TIerärztin gerettet, die auf dem Hof die Pferde versorgt hatte. Von dort ( Bayern) kam ich zu einem Tierheim. Und wiederum von dort zog ich in die Pflegestelle.

Ich bin sehr klein, mager, voller Parasiten und Pilz. 

16.01.21 --> Minchen geht es nicht so gut. Ihre Zähne brechen ständig ab, Sie ist sehr ängstlich. Frisst schlecht.

27.03.21 --> Minchen erholt sich langsam. Zähne werden kräftiger, Pilz heilt langsam ab.

01.05.2021 --> der Pilz kommt immer wieder. Nun probieren Wir ein anderes Mittel

 

Name: Corny ( reserviert)

Geboren: 09/2017

Pflegestelle: 72622 Nürtingen - Neckarhausen

Corny

hat eine lange einsame Zeit hinter sich. Sein Kumpel war  verstorben, danach wurde Corny kastriert und saß alleine. Er kam mit traurigem Blick und dünn in der Pflegestelle an. Milbenbefall hatte Corny auch im Gepäck.

In der Pflegestelle bekam Er was für die Milben, aber das Schönste war- Corny bekam eine kleine Freundin Namens Leni, die auch ihren Partner verloren hatte, sehr traurig und alleine war.

Das war für Beide eine große Freude. Da auch Leni Milben mitgebracht hatte, müssen Beide warten bis die Behandlung vorbei ist um in ein neues Zuhause zu ziehen.

Name: Noel

Geboren: 15.11.2020

Besonderheiten:

  • Albino weiß / rote Augen

Pflegestelle: 72622 Nürtingen - Neckarhausen

Noel - mein Name

ich bin ein hübscher junger Mann. Albino nennt man es.

Ich kam in die Pflegestelle, da es in dem vorhergehenden Tierschutzverein keinen passenden Partner für mich gab. Da wäre ich ganz alleine gewesen. Jetzt gehe ich in den Kindergarten, wo auch Hugo und Caspar wohnen. Einen Erzieher haben Wir auch, es ist Vicky. Mir gefällt es dort sehr gut. Man kann so toll rennen und brommseln.

Für mein neues Zuhause wünsche ich mir einen großen Stall mit 2.Etage und viel Platz zum rennen und natürlich ein paar hübsche Mädels. 

Leider muss Noel in den Krankenstand- ein schlimmer Pilz hat Noel befallen.

Update 27.03.21 --> Noel bleibt noch im Krankenstand - sein Pilz heilt sehr langsam ab

01.05.2021 --> der Pilz kommt immer wieder, sobald Noel Stress in der Gruppe hat