Auf dieser Seite finden Sie Meerschweinchen, die sich momentan in Wartezeit befinden und erst in nächster Zeit zur Vermittlung stehen werden.
 
Beispielsweise sitzen frisch kastrierte Böcke noch ihre Kastrationswartezeit oder Weibchen bei Verdacht eine Schwangerschaftsquarantäne ab.
 
Für die Kastration unserer Pflegeböckchen suchen wir ständig Kastrationspaten. Näheres dazu finden Sie hier.
Auch freuen wir uns immer über eine kleine Spende für unsere Weibchen, die möglicherweise bald Mama werden.

Name: Tizian (reserviert)

Geboren: 08.12.2017

Pflegestelle: 78073 Bad Dürrheim

Tizian (reserviert) sucht noch einen Kastrationspaten oder eine Kastrationspatin.

Der kleine Sohn ist eine Rosette in rot mit weißer Blesse. Er ist der kleinste vom Wurf, macht sich aber sehr gut und ist viel unterwegs mit seinen beiden Brüdern und der großen Schwester Caramell Crispy.

Er wird mit 250g frühkastriert, so kann er mit rund 5-6 Wochen in ein schönes Zuhause ziehen. 

Name: Greta (reserviert)

Geboren: 2016

Pflegestelle: 75050 Gemmingen

 Hallo ich bin Greta, 

zusammen mit meiner Freundin bin ich abgegeben worden, da meine Gurkenschnipslerin ein Baby bekommt. 
Nun suche ich ein neuen Zuhause, wenn möglich in einer Gruppe, denn ich muß noch etwas Sozialverhalten lernen. Ich bin lieb aber so richtig weiß ich nicht wie man sich benimmt. 

Viele Grüße 
Greta

28.12.17: Bei Greta besteht der Verdacht, dass sie tragend ist - sie hat in den paar Wochen in der sie in der Pflegestelle ist sehr zugenommen. 

17.1.18: Greta futtert sich dick und rund....spätestens in 5 Wochen wissen wir ob sie alles alleine gefressen hat. 

 

Name: Cosima (reserviert)

Geboren: 2017

Pflegestelle: 75050 Gemmingen

Hallo ich bin Cosima, 

zusammen mit meinen 3 Babys bin ich in die Pflegestelle gekommen. Meine Kinder halten mich ganz schön auf Trapp. Sie heißen Lola, Abby und Frederick. 
Leider weiß man nicht genau ob ich nicht bereits wieder tragend bin und somit bleibe ich eine Weile in der Pflegestelle und futter mich durch. 

Gerne kann man mich aber schon reservieren. Ich bin ein Glatthaarmeeri in schwarz-weiß.

Viele Grüße 
Cosima

17.1.18: Cosima wird immer dicker. So wie es aussieht ist sie doch nachgedeckt worden...arme kleine Maus. In ca. 5 Wochen wissen wir mehr!

Name: Gucci (reserviert)

Geboren: ca. Frühjahr 2013

Pflegestelle: 71640 Ludwigsburg

 Das ist Gucci. Zusammen mit seiner Partnerin Macy wurde er verschenkt, was aber ein Glück für die beiden war, denn sie waren völlig abgemagert und verwahrlost. Die Dame, die sie gerettet hat, hat sie liebevoll aufgepäppelt, tierärztlich versorgt und ihn kastrieren lassen. Als es den beiden besser ging, sind sie zur Meerschweinchenhilfe gekommen. Durch die schlechten Erfahrungen die sie gemacht haben, waren sie sehr aufeinander fixiert und hingen auch sehr aneinander. 

Gucci hat spät noch einen schlimmen Kastrationsabszess bekommen, den er jetzt allerdings gut überstanden hat. Wenn der nächste Tierarztbesuch gut verläuft, darf er ab dem 20.01. ausziehen. Leider allerdings nun ohne seine geliebte Macy, die ihm sehr sehr fehlt.

Aber er findet sicherlich bald wieder eine neue und liebevolle Partnerin.

Gucci dankt noch seiner Retterin für die fürsogliche Aufnahme.

Name: Mr. Grey (reserviert)

Geboren: 11.10.2016

Pflegestelle: 75050 Gemmingen

 Hallo ich bin Mr. Grey, 

ich bin ein flotter, hübscher Mann und muß noch warten bis ich kastriert werde. 

Dann aber.... darf die Damenwelt sich um mich bemühen. 

Wer möchte mir ein neues Zuhause geben?

Viele Grüße euer 
Grey

Name: Theobald (reserviert)

Geboren: 08.12.2017

Pflegestelle: 78073 Bad Dürrheim

Der Klein kam mit 2 Brüdern in der Pflegestelle zur Welt. Sein Geburtsgewicht von 72g war sehr gut.

Er ist viel unterwegs und sehr lustig. Gerne unternimmt er etwas mit seinen Brüdern. Seine Augenbrauen sind durch den Wirbel auf dem Kopf ziemlich witzig:)

Mit rund 5-6 Wochen darf er nach Frühkastration in ein Zuhause ziehen. 

Name: Jerry

Geboren: ca. Mitte 2015

Pflegestelle: 71640 Ludwigsburg

Ich bin Jerry und zusammen mit meinem Bruder Tom zur Meerschweinchenhilfe gekommen, weil unsere Besitzer nicht mehr genügend Platz hatten. Allerdings lebten wir beide auch in einem viel zu kleinen Käfig. Ich bin ein sehr grosses Meerschweinchen, das nun natürlich auch viel zu viel wiegt.

Da ich noch kastriert werden muss haben meine Pflegemama und auch die Tierärztin Bedenken wegen der Narkose. Deshalb werdene wir zuerst den schlimmen Ballenabszess ausheilen, den ich habe, und während dieser Zeit soll ich abnehmen. 120 g habe ich schon runter, das war ganz leicht (ich mag nämlich das getreidefreie Futter nicht); aber das reicht noch nicht. Aber ich strenge mich an. 

Neuer Stand 08.01.2018: Mein Ballenabszess heilt, ist aber noch nicht gut. In der Zwischenzeit habe ich auch schon 300 g abgenommen und es geht mir gut. Momentan ist das Gewicht ins Stocken geraten, mal sehen was die Tierärztin meint wenn ich sie wieder besuche.

Name: Theodora (reserviert)

Geboren: Juli 2017

Pflegestelle: 78073 Bad Dürrheim

Die süße taffe Mama wurde mit ihren 3 Kindern aus EbayKleinanzeigen gerettet und zur MSH gebracht.

Sie ist ein sehr lustiges und zutrauliches Schweinchen, leider war der Besitzer überfordert mit den Tieren welche er in der Zoohandlung gekauft hatte und welche dann gleich 4 Babys bekommen haben. Vater und ein Sohn blieben bei dem ehemaligen Besitzer und wir sind froh, dass die Vermehrung der Tiere nicht mehr weitergeht.

Mamaschweinchen hat am 08.12.17 ihren zweiten Wurf (von welchem der ehemalige Besitzer nichts geahnt hat) in der Pflegestelle zur Welt gebracht. Es sind zwei Töchter und ein Sohn mit guten Geburtsgewichten.

Mamaschweinchen wird nach der Aufzucht in eine große MS-Gruppe ziehen. 

Name: Tom

Geboren: ca. Mitte 2015

Pflegestelle: 71640 Ludwigsburg

Hallo, mein Name ist Tom und zusammen mit meinem Bruder Jerry bin ich zur Meerschweinchenhilfe gekommen, weil unsere Besitzer nicht mehr genügend Platz hatten. Auch ich bin ein grosses Meeri, aber bei mir ist alles noch im normalen Bereich. Allerdings lebten wir in einem viel zu kleinen Stall, wodurch wir nicht viel Auslaufmöglichkeiten hatten. Das müssen wir erst lernen. Mehr Platz zu haben ist toll und ich leiste Jerry noch Gesellschaft bis er kastriert werden kann. Dann stehen wir alles gemeinsam durch.