Die Böckchen auf dieser Seite sind alle kastriert und können somit zu Weibchen vermittelt werden.
Ob sie auch verträglich mit anderen Böckchen (egal ob diese kastriert oder unkastriert sind) sind, entnehmen Sie bitte den Texten.

Für die Kastration unserer Pflegeböckchen suchen wir ständig Kastrationspaten. Näheres dazu finden Sie hier.

 

Name: Bob

Geboren: unbekannt

Lebt in Innenhaltung.

Besonderheiten:

  •  ängstlich 
  • nicht bockverträglich 
  • Fellpflege notwendig (Peruanermix) 
  • Ab 03.06.17 zu Mädels 

Pflegestelle: 78112 St. Georgen

 Hallo ich heiße Bob, 

Ich bin noch etwas durch den Wind,  aber kein Wunder.... Ich wurde in einem Schuhkarton einfach meiner Retterin in die Hände gedrückt.  Da sie mich nicht behalten kann bin ich nun zur Meerschweinchenhilfe gekommen.  Ich habe ein paar Untermieter dabei gegen welche ich behandelt werden muss. Außerdem habe ich auf meinem Rücken kleinere Bisswunden und Kratzstellen welche ebenfalls behandelt werden müssen.  

Mein PflegeZweibein sagt wir müssen zum Onkel Doktor,  denn kastriert bin ich auch nicht.....

Im Moment bin ich sehr ängstlich und verstecke mich. Allerdings habe ich Interesse an den anderen Schweinchen und kann ganz fest brommseln. Ob ich bereits mit anderen Schweinchen zusammen gelebt habe und wie alt ich genau bin weiß leider niemand so genau....  

Sobald ich kastriert bin und meine Frist vorbei ist Suche ich ein tolles neues Zuhause mit lieben Mädels.  

Viele Grüße euer Bob 

28.04. Ich wurde kastriert und darf ab dem 03.06.2017 zu Mädels.  P.S. Der Doc sagt ich bin ungefähr 1Jahr alt. 

03.05. So ein Mist, ich wollte meine Naht nicht in Ruhe lassen nun hat sich ein Abszess entwickelt welcher nun behandelt wird und heilen muss.

20.5. mein Abszess ist super verheilt und nun wünsche ich mir nichts mehr als eine schicke Lady die mich auserwählt und mit nach Hause nimmt.... 

4.6. Ich habe mich super entwickelt.  Ein Streichelschweinchen bin ich zwar nicht aber für Futter komme ich gerne her. Ich bin bereit für die große weite Welt - wer mag mich kennen lernen? 

Name: Darwin

Geboren: Ca. 2013

Lebt in Innenhaltung.

Besonderheiten:

  •  Stauballergie fraglich 
  • gerne mit Lulu 

Pflegestelle: 78112 St. Georgen

 Hallo ich heiße Darwin,  

Zusammen mit Wolke und Serafina bin ich zur Meerschweinchenhilfe gekommen,  da die Gruppe verkleinert werden musste.  Ich leide an einer Allergie gegen Staub und muss daher auf Fleece oder staubfreie Einstreu z.b. Hanf gehalten werden.  

Ich wünsche mir ein großes Zuhause mit lieben Mädels. 

Viele Grüße Darwin 

14.6. Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass ich wahrscheinlich gar keine Stauballergie habe, denn hier in der Pflegestelle bin ich nun auf Stroh und Späne unterwegs und habe keinerlei Beschwerden! Die Futterumstellung hat mir sichtlich gut getan - mein Fell glänzt in der Sonne ganz toll:-) 

Name: Felix

Geboren: 04.03.2017

Lebt in Innenhaltung.

Besonderheiten:

  • braucht viel Platz
  • nicht bockverträglich
  • nur zu mindestens einem erwachsenen Weibchen

Pflegestelle: 72810 Gomaringen

Hallihallo, ich bin der Felix!

Felix heißt übersetzt: der Glückliche - und das bin ich immer, außer wenn ich großen Hunger habe. Man hört dann, dass ich im Moment n i c h t glücklich bin. Sie sagen hier, ich wäre echt ziemlich laut.

Ich kam hierher in die Pflegestelle im Bauch meiner Mama Florentine, die aus dem St. Georgen Notfall stammt. Am 4.3. wurde ich geboren und nun bin ich groß genug, mir eine eigene Familie aus Zwei- und Vierbeinern zu suchen. Wie alle jungen Meerschweine bin ich den ganzen Tag unterwegs und kommentiere dabei jeden Schritt. Und rennen kann ich und auf Häuschen hüpfen und Männchen machen!

Magst du mich kennenlernen?

Name: Igor

Geboren: 2016

Lebt in Außenhaltung.

Pflegestelle: 78073 Bad Dürrheim-Sunthausen

Igor dankt seinen Kastrationspaten.

Foto folgt

 "Igor" stammt aus dem Notfall St. Georgen, hier haben wir bislang 14 Weibchen, 4 Babys und 4 Böckchen rausholen können.

Es sind noch 11 Böckchen dort, hier ist unklar ob sie geholt werden dürfen. Wir bleiben an dem Fall dran. 
Die Tiere stammen alle von einem Elternpaar ab, welches auf einem Kleintiermarkt gekauft wurde. Die Eltern wurden im Mai 2016 gekauft und haben sich in der Garage am Nordhang bis ca. September auf rund 50 Tiere vermehrt gehabt. 
ca. September 2016 hat ein Tierarzt, welcher wegen dem Milbenbefall der Tiere gerufen wurde 30 Tiere mitgenommen.
Über Weihnachten/Neujahr sind aus 20 verbliebenen Tieren in der Garage wieder knapp über 30 Tiere geworden.

Alle Tiere sind Inzuchttiere, sie sind froh endlich Wasser und Futter zu haben und wünschen sich ein neues Zuhause. Bisher haben sie um Futter kämpfen müssen, welches es nur alle 2-3 Tage gab. Heu war auch fast nie vorhanden. Laut Aussage der Retterin sind jede Woche Babys verstorben, teils auch ältere Tiere. Die restlichen Tiere haben in ihrer Verzweiflung sogar die verstorbenen Tiere aufgefressen. 

Böckchen aus dem Notfall St. Georgen sind nicht bockverträglich. Sie sind sehr durchsetzungsstark und gut geeignet für zickige Weibchen.

31.01.17: I ist mit 7 weiteren Böckchen bei der Kaninchenpflegestelle des TSV VS in Außenhaltung untergebracht, da wir keine Kapazitäten mehr hatten. Die Kastrationen werden von der MSH getragen.

Name: Jakob

Geboren: 2016

Lebt in Innenhaltung.

Besonderheiten:

  • nicht bockverträglich
  • Augenverknöcherung linkes Auge (beobachten) 

Pflegestelle: 78073 Bad Dürrheim-Sunthausen

Jakob dankt seinen Kastrationspaten.

Jakob stammt aus dem Notfall St. Georgen, hier haben wir bislang 14 Weibchen, 4 Babys und 4 Böckchen rausholen können.

Es sind noch 11 Böckchen dort, hier ist unklar ob sie geholt werden dürfen. Wir bleiben an dem Fall dran. 
Die Tiere stammen alle von einem Elternpaar ab, welches auf einem Kleintiermarkt gekauft wurde. Die Eltern wurden im Mai 2016 gekauft und haben sich in der Garage am Nordhang bis ca. September auf rund 50 Tiere vermehrt gehabt. 
ca. September 2016 hat ein Tierarzt, welcher wegen dem Milbenbefall der Tiere gerufen wurde 30 Tiere mitgenommen.
Über Weihnachten/Neujahr sind aus 20 verbliebenen Tieren in der Garage wieder knapp über 30 Tiere geworden.

Alle Tiere sind Inzuchttiere, sie sind froh endlich Wasser und Futter zu haben und wünschen sich ein neues Zuhause. Bisher haben sie um Futter kämpfen müssen, welches es nur alle 2-3 Tage gab. Heu war auch fast nie vorhanden. Laut Aussage der Retterin sind jede Woche Babys verstorben, teils auch ältere Tiere. Die restlichen Tiere haben in ihrer Verzweiflung sogar die verstorbenen Tiere aufgefressen. 

Böckchen aus dem Notfall St. Georgen sind nicht bockverträglich. Sie sind sehr durchsetzungsstark und gut geeignet für zickige Weibchen.

31.01.17: Jakob ist mit 7 weiteren Böckchen bei der Kaninchenpflegestelle des TSV VS in Außenhaltung untergebracht, da wir keine Kapazitäten mehr hatten. Die Kastrationen werden von der MSH getragen.

Herzlichen Dank an meine Namens- und Kastrationspatin:)

Name: Mikesch

Geboren: 19.11.2016

Lebt in Innenhaltung.

Besonderheiten:

  • zu mind. einem erwachsenen Weibchen, nicht bockverträglich
  • braucht viel Platz

 

Pflegestelle: 72810 Gomaringen

Hallihallo, ich bin der Mikesch!

Ich bin hier in der Pflegestelle geboren, hatte schon meine Traumpartnerin gefunden - nur leider war die Liebe nicht gegenseitig, deshalb mache ich mich wieder auf die Suche nach dem neuen Zuhause.

Wie ich mir das vorstelle: viel Platz zum Rennen, ein paar Häuschen, auf die ich hüpfen kann, ich schau mir die Welt gern von oben an. Und: das allerwichtigste... ein nettes Weibchen oder sogar zwei? Ich hab genug Energie für eine größere Gruppe, soviel steht fest. Meine Partnerin sollte etwas älter sein als ich, bin ja noch nicht so alt, obwohl ich mich schon sehr erfahren fühle! Aber sie sollte auch nicht soviel älter sein, wegen der Energie... sonst geh' ich ihr vielleicht schnell auf den Wecker:).

Ich freu mich drauf, dich kennenzulernen!

 

 

Name: Rino (männl.)

Geboren: ca. 2012

Lebt in Innenhaltung.

Besonderheiten:

  • Zähne beobachten
  • nicht zeugungsfähig
  • Zwitter

Pflegestelle: 71640 Ludwigsburg

Rino ist ein grosser Rosettenmann, der allerdings Menschen gegenüber immer noch schüchtern ist. Dafür brommselt er ganz begeistert um seine Mädels herum. Er sollte auf jeden Fall zu mindestens zwei Damen ziehen, da eine mit ihm überfordert sein könnte. Er ist auch kein Streichelschweinchen, denn herausgenommen zu werden mag er überhaupt nicht.

Bei der 1. Ankunft stellte sich heraus, dass der angebliche "Frühkastrat" nicht kastriert war, allerdings seine damalige Partnerin auch nicht trächtig. 2016 wurde er operiert und die Tierärztin stellte fest, dass anstelle von Hoden Gebärmuttergewebe vorhanden war. Er ist also sozusagen ein "Zwitter" und definitiv nicht zeugungsfähig! 

Auch auf seine Zähne sollte ein Auge geworfen werden, da hatte er früher Probleme, die aber so wie es aussieht ausgeheilt sind. Wöchentliches Wiegen beim saubermachen des Stalls gibt Aufschluss, dass es ihm gutgeht. 

Wer möchte dem hübschen Rino ein neues Zuhause schenken? Er sollte allerdings ein dauerhaftes Plätzchen bekommen, da er das letzte Mal als Leihmeerschweinchen vermittelt wurde und deshalb  n i c h t  m e h r  als solchens vermittelt wird.

Name: Smarties

Geboren: 26.03.2014

Lebt in Innenhaltung.

Besonderheiten:

  • nicht bockverträglich
  • Inzuchttier

Pflegestelle: 75050 Gemmingen

Schweren Herzens wurde Smarties wegen einer Allergie zurück gegeben:

Smarties (männchen/kastriert) -Rosette und schwarz braun gefleckt
aktuelles Gewicht 924gr.
Charakter: Eher zurückhaltendes liebes Männchen zu seinen Weibchen
Frisst am liebsten Raddiccio und Chiccore
 
Alle Schweinchen der Gruppe (Smarties, Vivien, Deany, Sammy, Amy)  fressen aus der Hand und bekommen jeden Abend eine Gemüse und Salatauswahl und eine getreidefreie Trockenfuttermischung.
Im großen und ganzen mögen sie kein Obst, außer Melone. Pastinake und Knollensellerie mögen sie auch nicht. Rote Beete fressen Sie manchmal aber nur in kleinen Mengen.
 
Smarties ist aufgrund der Inzucht ein Zahnschweinchen und muss ca. alle 4-6 Monate zur Kontrolle seiner Backenzähne. Er neigt zu Backenzahnbrücken, welche dann korrigiert werden müssen. Leider wird dies in Zukunft nicht besser werden, auch entzündliche Vorgänge der Backenzähne sind zu bedenken. 
 

Name: Speedy

Geboren: 15.12.2013

Lebt in Innenhaltung.

Besonderheiten:

Pflegestelle: 74382 Neckarwestheim

Hallo, Mein Name ist Speedy, weil ich in jungen Jahren ein richtiger Hans-Dampf war. Nun bin ich ein liebevoller, freundlicher Gentlemen geworden, der ein freundliches Zuhause sucht. Denn nach dem Tod meiner Partnerin bin ich nun wieder alleine. Meine früheren Besitzer beendeten ihre Meerihaltung und gaben mich an die MSH zurück. Ich freue mich auf Eure Anrufe. Liebe Grüsse Speedy