Folgende Tiere sind aus verschiedensten Gründen nicht vermittelbar und dürfen so ihr Leben in einer unserer Pflegestelle verbringen.

Wenn Sie für eines dieser Schweinchen eine Patenschaft übernehmen möchten, finden Sie auf unserer Patenschaftsseite alle wichtigen Informationen dazu.

Name: Levi

Geboren: 21.01.2017

Pflegestelle: 72810 Gomaringen

Huhu, ich bin der Levi! 

Mit knapp 7 Jahren kam ich wieder zurück zur Meerschweinchenhilfe, nachdem ich ursprünglich im Bauch meiner Mama als blinder Passagier mit eingezogen bin. Ich hab dann ab Abgabealter in meiner neuen Familie immer mit mehreren Mädels zusammengelebt und kam nun zurück, da die Haltung schweren Herzens aufgegeben wurde. 

Ich bin ein sehr hübscher und gemütlicher Kerl inzwischen, freue mich aber auch über Action ab und zu und natürlich viel Platz, denn da renne ich dann etwas hochbeinig durch den Stall. Derzeit lebe ich mit einem weiteren Patenweibchen zusammen und wir sind trotz des Alters immer fröhlich unterwegs.

Da ich schon ein Opa bin wurde ich verpatet und darf für immer in der Pflegestelle bleiben. Wer mag mich in meinem Ruhestand ein bisschen unterstützen?

Name: Fiona

Geboren: 2017

Pflegestelle: 70619 Stuttgart-Heumaden

Hallo ich bin Fiona, 

zusammen mit meinen drei Babys bin ich 2018 in eine Pflegestelle eingezogen. Ich war ein Fundtier und kurze Zeit später sind die Babies gepurzelt. Zwischenzeitlich war ich an eine Gruppe vermittelt worden und kam dann zur Meerschweinchenhilfe zurück.

Seit dem Frühjahr 2020 habe ich immer wieder ganz heftige Probleme mit Blasenentzündungen und Blasensteinen. Zweimal musste ich schon operiert werden und die OPs haben mir arg zu schaffen gemacht. Nun bekomme ich täglich Medikamente, damit sich kein neuer Blasenstein bildet. Wegen meiner großen gesundheitlichen Probleme wurde ich ein Patentier und darf nun in der Pflegestelle bleiben.

Leider ist im Februar 2022 mein gelliebter Partner Leonardo gestorben und ich wollte vor lauter Trauer gar nichts mehr fressen. Jetzt lebe ich wieder in einer größeren Gruppe und Ciko, der auch Patentier ist, kümmert sich ganz lieb um mich. Da schmeckt auch das Futter wieder viel besser. Und wenn es mir nicht schnell genug geht mit dem Füttern, dann kann ich so laut quieken, dass dem Zweibein die Ohren klingeln.

Wer möchte eine so schmucke Rosette wie mich unterstützen?

Eure Fiona

Name: Taddy

Geboren: 02/2018

Pflegestelle: 70597 Stuttgart

Text in Bearbeitung

Name: Emmi

Geboren: 24.03.2017

Besonderheiten:

  • sehr neugierig und aufgeschlossen

Pflegestelle: 70597 Stuttgart

Text in Bearbeitung

Name: Ciko

Geboren: 2016

Besonderheiten:

  • neugierig
  • nicht bockverträglich

Pflegestelle: 70619 Stuttgart-Heumaden

Hallo mein Name ist Ciko,

ich bin ein rüstiger Meerschweinchenmann und in meinem bisherigen Leben schon ganz schön herumgekommen. Nachdem meine letzte Partnerin gestorben ist, kam ich zurück zur Meerschweinchenhilfe. Da ich ein heftiges Zahnproblem habe und auch sonst noch die eine oder andere "Baustelle", wurde ich ein Patentier.

Jetzt lebe ich mit vier Weibchen zusammen und finde die so klasse, dass ich ständig quietschen und Brommseln muss. Ich liebe es ein bisschen zu kuscheln und bin ganz happy wenn ich mit Fiona, Bobby, Tabs oder Gypsy zusammen in ein Hüttchen liegen darf.

Wer mag so einen charmanten Feger wie mich unterstützen?

Liebe Grüße

Ciko

Name: Teddy

Geboren: geb. ca. 2018

Besonderheiten:

  • sehr kahl 
  • sehr dünn 
  • Tumor Gebärmutter/ Eierstöcke

Pflegestelle: 73333 Gingen / Fils

 Hi! 

Ich bin Teddy und wurde aufgrund Aufgabe der Haltung abgegeben, da ich natürlich nicht alleine bleiben soll. 

Leider habe ich irgendein gesundheitliches Problem und echt wenige Haare an meinem Körper (am Gesicht gehts zum Glück noch). In meinem alten Zuhause bin ich auch immer gut durchgecheckt worden, aber leider wurde bisher nichts gefunden. Deswegen werde ich weiter durchgecheckt, damit meine Haare endlich wieder wachsen und ich ein wenig zunehme, ich bin nämlich echt ein Fliegengewicht. Bis dahin genieße ich die Kuschelsachen oder liege auf dem Snuggel-Safe, das wärmt mich super. Ansonsten bin ich eine super mutige und zutrauliche Schweinchendame und ganz toll im Ausbrechen, am liebsten renne ich dann im ganzen Zimmer rum, um alles zu erkunden.:-)

Vielen Dank auch noch an meine ehemaligen Halter für die sehr großzügige Spende:) 

Ich berichte wieder, wenn es etwas Eeues gibt. 

08.05. Vielleicht hat man rausgefunden, was mir fehlt oder was nicht so super läuft in meinem Körper - die Schilddrüse! Da bin ich derzeit eingestellt worden und habe schon ganze 100g zugenommen. Ansonsten bin ich weiterhin eine Meisterin im Ausbrechen und liebe es im ganzen Zimmer rumzulaufen, bin einfach voller Tatendrang, das könnte aber auch an meinem Schilddrüsen Problem liegen. Mal sehen, wie es weitergeht:-)

13.06.2023: Leider gibt es nicht so super Neuigkeiten - ich spreche nicht auf die Therapie an und bin nach wie vor so dünn und kahl. Deswegen wurde mal ein Ultraschall gemacht und es konnten auf jeden Fall recht große Zysten entdeckt werden. Vielleicht sind sie die Ursache für meine Probleme. Ich werde nun auf gepäppelt, damit ich fit genug für eine OP bin. Drückt alle die Daumen!

21.08.2023: Ich habe nun vorrübergehend Hormonspritzen bekommen, damit man sieht, inwiefern auch mein Verhalten dadurch verändert wird. Andere Schweinchen fand ich nämlich nach wie vor blöd und habe sie nur angebrommselt. Und siehe da: nach drei Hormonspritzen konnten meine aktiven Eierstockzysten ein bisschen gedämpft werden - ich verstehe mich wieder mit anderen Schweinchen und lerne nun wieder allmählich, wie man sich nochmal mit anderen Schweinchen versteht. Ein weiterer toller Nebeneffekt der Behandlung ist, dass mein Fell komplett nachgewachsen ist und ich auch so einen guten Eindruck mache. Ich nehme nun also weiterhin zu, damit ich für den nächsten Tierarztcheck gesund bin. Dann wird geschaut, inwiefern eine OP noch Sinn macht oder ob ich vielleicht sogar mein Zuhause suchen darf, juhu.:)

November 2023: In Patenschweinchen Pixie habe ich meinen neuen Partner gefunden. Er war schon sehr lange auf der Suche nach Gesellschaft und mit mir hat es super funktioniert. Wir hängen sehr aneinander und verstehen uns einfach sehr gut. Deswegen wohne ich nun bei Pixie und werde hier ggf. noch operiert. Auf jeden Fall leiste ich aber Pixie erstmal Gesellschaft und wir hoffen, dass wir noch eine lange gemeinsame Zeit zusammen haben werden. 

Dezember 2023: Bei einem Routine Check hat der Tierarzt leider einen Knoten gefunden, der mit meinen Geschlechtsorganen verwachsen ist. Eine Operation wäre zu riskant, schließlich bin ich nicht mehr die jüngste. Aufgrund meiner Erkrankung wurde ich verpatet und darf nun für immer bei meinem lieben Pixie bleiben.

Name: Toni

Geboren: 02/2019

Besonderheiten:

  • nur in großen Stall
  • nur zusammen mit Trixi

Pflegestelle: 72622 Nürtingen - Neckarhausen

Hallo - ich bin Toni,

ein wunderschöner selbstbewusste  Kastrat. Mein Kumpel Anton und ich wohnten bei unseren ehemaligen Besitzern leider in einem 1 m Käfig, dadurch kam es manchmal zu Reibereien. Unsere ehemaligen Beistzer haben sich getrennt. Keiner wollte uns mitnehmen. Deswegen wurden Wir bei einem Internetportal angeboten. Eine Tierschützerin hatte Mitleid und hat uns erstanden.

Leider konnte Sie uns nicht für immer behalten und suchte den Kontakt zur Meerschweinchenhilfe. Wir sind in eine Pflegestelle gekommen, lernten einen großen Stall kennen. Das macht Spaß, dort herumzurennen.

Für mein neues Zuhause wünsche ich mir ein paar Frauen, einen großen Stall zum rennen und nette Gurkenschnippler.

Nachdem Toni's Freundin gestorben ist, soll die Haltung nun beendet werden. Toni kommt zur Pflegestelle zurück. 

04.12.2023 Tonis linkes Auge ist etwas grau und verändert, das müssen Wir erst abklären.

20.12.2023 wir waren beim TA, es soll erstmal weiter beobachtet werden

Aufgrund der negativen Diagnose des TA geht Toni in die Patengruppe über.  Wir hoffen Er darf noch etwas länger bei uns bleiben.

Vielleicht gibt es liebe Paten die Ihn auf seinem Weg begleiten. 

Name: Livi

Geboren: geb. 2018

Besonderheiten:

 

  • Glaukom im linken Auge

Pflegestelle: 74189 Weinsberg

Livi kam nach dem Tod ihres geliebten Partners wegen Haltungsaufgabe zur MSH zurück. Sie war schon mehrfach vermittelt, kam aber aus verschiendenen Gründen wieder zurück. Aufgrund einiger Beschwerden wird sie jetzt verpatet. Livi ist ein aufgeschlossenes Meeri und hat sich in ihrer neuen Patengruppe mit Zane und Lilu gut eingelebt.

Sie ist 5 Jahre alt und hat ein Glaukom im linken Auge. Auf dieser Seite ist sie blind. Ein Glaukom muss immer gut beobachtet werden, es kann im schlimmsten Fall nötig werden, das Auge zu entfernen. Zudem hat Livi immer wieder Probleme mit der Blase und viel Blasengries. Auch hier ist regelmäßige Kontrolle und die Gabe von Kräutermedizin nötig.

Wer mag die süße Dame unterstützen?

Name: Holger

Geboren: 12/2016

Besonderheiten:

 Nur mit Toffi

Braucht regelmäßig Haarschnitt. 

Pflegestelle: 71540 Murrhardt

Hallo, mein Name ist Holger.

Ich bin ein attraktiver älterer Herr mit üppiger Mähne. Weil ich ein gravierendes Zahnproblem habe und deshalb regelmäßig zur Zahnkorrektur muss, wurde ich verpatet.

Ich lebe hier in der Pflegestelle mit zwei netten Damen zusammen, um die ich mich charmant kümmere. Ansonsten verbringe ich die Tage gerne dösend in einer Hängematte oder einem weichen Kuschelnest und lasse mich mit Leckereien verwöhnen. Die bekomme ich damit ich mein Gewicht halte, weil ich im Alter nicht mehr so viel Appetit habe.

Ich würde mich über eine Patin oder einen Paten sehr freuen.

Ciao!
Euer Holger

Name: Rabimmel

Geboren: November 2020

Pflegestelle: 70619 Stuttgart-Heumaden

Hallo ich bin die Rabimmel,

mein erstes Lebensjahr habe ich mit Patentier Rabanne zusammengelebt und wir hatten eine richtig schöne Zeit. Wo ich ursprünglich herkomme, weiß ich nicht mehr. So wie ich aussehe hat mich vielleicht der Storch gebracht und durch den Schornstein plumpsen lassen.

Leider ist Rabanne im letzten Jahr gestorben. Damit ich nicht alleine bleibe, durfte ich in eine andere Pflegestelle umziehen. Jetzt lebe ich bei Felix und Quena und die bringen mir bei, dass ich nicht vor Allem und Jedem Angst haben muss. Da ich mich schwer an Neues gewöhne und schnell panisch werde, darf ich als Patentier bei der Meerschweinchenhilfe bleiben.

Vielleicht mag jemand mich kleinen Angsthasen als Patentier haben?

Name: Lilu

Geboren: 2018

Besonderheiten:

Lilu ist kastriert. 

Neigt zu Blasengries und Hefen

 

Pflegestelle: 74189 Weinsberg

Lilu wurde mit ihrem Partner Zane umständehalber bei uns abgegeben. Sie ist eine nette und zutrauliche Dame. Leider neigt sie zu Blasengries und Hefen. Sie bekommt daher eine abgestimmte Diät bei der es von manchen Gemüsesorten mehr, andere dafür garnicht gibt. Auch mit Leckerchen und Kräutern muss sie sich leider sehr mäßigen. Dank der angepassten Ernährung ist aber zur Zeit alles im Griff und sie muss keine Medikamente nehmen. Auf Stress reagiert Lilu gerne mit Haarausfall und schorfiger Haut, auch das muss immer mal behandelt werden.

Lilu lebt zusammen mit Livi. Bis zu seinem Tod war auch ihr geliebter Partner Zane an ihrer Seite.

Wer mag die süße Lilu unterstützen?

Name: Cookie

Geboren: ca. März 2017

Besonderheiten:

  • große Eierstockzysten und veränderte Gebärmutter 
  • immer wieder Harnwegsproblem

Pflegestelle: 72810 Gomaringen

Huhu, ich bin Cookie! Da die Haltung nach Tod meiner Partnerin aufgegeben werden sollte, wurde ich abgegeben. Ich war anfangs ziemlich zickig wegen hormonell aktiven Zysten, welche aber derzeit durch Hormonbehandlungen keine Probleme machen. Nachdem ich behandelt wurde, habe ich mich auch langsam wieder mit anderen Schweinchen vertragen und sitze nun in einer großen Gruppe, in der ich mich sehr wohl fühle. 

Ansonsten bin ich eine süße Schweinchenlady mit schönen Knopfaugen, die schon auch anderen Schweinchen mal ihre Meinung sagt. Das wiederum verstehen manche Mitschweinchen nicht, sodass auch ich immer wieder etwas rumgejagt werde:(. Aber ich kann ziemlich schnell rennen und liebe es zudem, im Kuschelsack zu schlafen, manchmal so tief - dass meine Öhrchen dabei wackeln. 

Da ich schon ein bisschen älter bin und die Zysten recht groß, sodass nicht klar ist, ob diese noch operiert werden müssen, wurde ich verpatet. Ich darf nun in einer größeren Gruppe in der Pflegestelle bleiben und freue mich über viele liebe Paten, die mir die ein oder andere Erbsenflocke ermöglichen:-) 

Name: Leni

Geboren: Frühjahr 2017

Besonderheiten:

  • rote Augen
  • oberer Schneidezahn fehlt
  • Ovarialzysten

 

 

Pflegestelle: 73333 Gingen / Fils

Leni blieb als letzte ihrer Gruppe übrig und durfte zur Meerschweinchenhilfe ziehen. Da sie schon einige Jährchen auf dem Buckel hat und dadurch auch ein paar Zipperlein, wurde sie verpatet.

Ihr fehlt ein oberer Schneidezahn, was sie aber kaum behindert. Zudem hat sie große Eierstock-Zysten, die sie aber auch nicht beeinträchtigen. Leni steht immer als erste vorne am Gehege und nimmt gerne Futter aus der Hand.

 

Name: Raid

Geboren: 2015/2016

Besonderheiten:

  • starke Arthrose in den Hinterbeinen
  • ein Hinterbein versteift
  • Zahnfleischtasche muss wöchentlich gereinigt werden

Pflegestelle: 73333 Gingen / Fils

Raid lebte in Außenhaltung, bevor er zur Meerschweinchenhilfe kam. Er leidet unter starker Arthrose in den Hinterbeinen, die durch die Kälte draußen sehr schlimm war. In der warmen Wohnung geht es ihm deutlich besser, auch wenn man ihm seine Arthrose immer noch ansieht. Sein Gang ist humpelnd und ein Beinchen zieht er nach. Er bekommt täglich Schmerzmittel, das er immer schon ganz gierig erwartet und freiwillig schlabbert.

Name: Hazel

Geboren: 11.08.2019

Pflegestelle: 72810 Gomaringen

Hazel kam schweren Herzens mit Lara zur Pflegestelle, da der Haremschef gestorben war und die Haltung beendet werden sollte. Sie ist eine sehr hübsche, stattliche Rosettendame und kann ganz laut nach Futter schreien.  Ansonsten ist sie eine sehr charmante und süße Schweinchendame, die genau weiß was sie will - ihr Häuschen mit Kuschelkissen und viel Futter! Das kann sie schon auch mal ihren Mitschweinchen zeigen, indem sie ihr Häuschen verteidigt. Ansonsten kann sie sehr schnell rennen und flitzt von der einen zur anderen Seite.

Leider wurden nach dem Umzugsstress verschiedene Knoten, unter anderem an der Gebärmutter und unter der Achsel gefunden. Da sich ihr Zustand ständig verändern kann und sie auch teilweise mit Atemproblemen zu kämpfen hat, wurde Hazel verpatet und lebt inzwischen in einer großen Patengruppe.

Wer mag Hazel als Pate unterstützen? 

Name: Grisu

Geboren: ca. 2018

Besonderheiten:

  • in mindestens 1.60 m großen Stall mit mehreren Ebenen 
  • nicht bockverträglich

Pflegestelle: 72622 Nürtingen - Neckarhausen

 Hallo Leute, ich bin Grisu 

Grisu kam mit seiner Partnerin in die Pflegestelle, da die  Haltung beendet werden sollte. Die Partnerin fand ein neues Zuhause. 

Nun sucht Grisu ein endgültiges schönes Zuhause, wo es einen  großer Stall ( mindestens 1.60 m lang) mit mehreren Ebenen gibt. Und wenn möglich auch noch liebe Futtersklaven leben.

Grisu hat im Normalzustand sehr langes Fell. Damit fühlt Er sich nicht wohl. Das sollte immer kurz gehalten werden. Beim "scheren" hält Er gut still. 

Wer könnte sich vorstellen, Grisu eizn endgültiges  Zuhause zu schenken.

20.05. Leider müssen wir Grisu in den Krankenstand schicken, Er hat Verdauungsprobleme. 

12.06. Leider ist noch keine Besserung in Sicht, Wir testen auf Futterunverträglichkeiten

20.08.2023 Frischfutter wurde getestet, daher kommt es nicht, jetzt haben Wir nur noch einen Verdacht was die Verdauungsprobleme verursachen könnte -->  Heuwechsel.

Aufgrund der immer wieder kehrenden Verdauungsprobleme geht Grisu in den Ruhestand und wechselt zu den Patentieren. 

Nun sucht Grisu liebe Paten die Ihn bei der Beschaffung seiner benötigten Medizin unterstützen

Name: Mala

Geboren: ca. Mai 2019

Besonderheiten:

  • sehr großes Schweinchen 
  • Ballenabszesse

Pflegestelle: 72810 Gomaringen

Mala kam zusammen mit Cami zur Pflegestelle. Bei Ankunft waren beide ziemlich verwahrlost: Leider ging es Mala gar nicht gut, sie hatte einen großen entzündeten Ballenabszess und auch an der anderen Pfote sah man schon eine Schwellung. Zudem kam noch ein massiver Haarlingsbefall und Abmagerung dazu. Nach ein paar Wochen hat sich Mala gut eingelebt und rund 300g zugenommen. Der Ballenabszess plagt sie aber leider immer noch, sodass sie unter ständiger Beobachtung stehen muss. Aus diesem Grund wurde Mala verpatet und bleibt bei der Meerschweinchenhilfe. 

Mala ist eine ganz süße und zutrauliche Schweinchendame, die aber auch ganz genau weiß, was sie will und immer wieder selbstbewusst ihr Futter oder ihr Kuschelkissen verteidigt. In der Pflegestelle sitzt sie derzeit mit Patenschweinchen Cookie und weiteren Schweinchen der Pflegestelle zusammen.

Sie wünscht sich nun ein paar Paten, die sie ein wenig unterstützen:)

Name: Wuschel + Flauschi

Geboren: November 2019

Besonderheiten:

 

* Flauschi zart und zierlich

Pflegestelle: 71640 Ludwigsburg

Hallo, wir sind Wuschel (li) und Flauschi (re). Wir sind zur MSH gekommen, weil wir ein neues Zuhause gesucht haben. Aber es kam alles ganz, ganz anders.

Wir mußten beide erstmal einem Tierarzt vorgestellt werden; Wuschel hatte ein Atherom auf dem Rücken, das aber Gott sei Dank nicht so groß war, daß man es entfernen mußte. Ferner war der linke Schneidezahn abgebrochen, gesplittert und ganz gelb. Aber das war wohl schon länger so und beeinträchtigt ihn nicht beim fressen. Deshalb wurde alles erst einmal so belassen. 

Flauschi hat es schlimmer erwischt; sie hatte riesige Zysten, man hätte meinen können, sie platzt gleich. Es stand auf jeden Fall eine riesige OP an.

28.04.2023 war es dann soweit. Es war eine lange, schwierige und aufwendige OP. Selbst die Tierärztin hat nicht geglaubt, daß sie das überlebt. Die Zysten mußten erstmal geöffnet und abgelassen werden, bevor man sie dann entnehmen konnte. Die Gebärmutter wurde mit entfernt und die Eileiter abgebunden. Dann wurde auch noch ein Tumor auf der Milz entdeckt, der dann auch gleich mitentfernt wurde.Alle haben gezittert. Aber sie hat es geschafft. Sie hat sich ins Leben zurückgekämpft. Zusehends ging es ihr besser und nach einigen Wochen konnte man sagen, sie hat es geschafft.

Dafür hat nun Wuschel in letzter Zeit abgebaut. Er hat langsam an Gewicht verloren, obwohl seine Blutwerte in Ordnung waren. 

29.09.2023 Bei Wuschel wurde heute ein Röntgenbild gemacht und noch ein Ultraschall. Da wurde dann festgestellt, er hat auf jeder Niere eine Zyste und sein Herz ist etwas vergrößert. Leider kann man dagegen nichts machen. Er bekommt nun Schmerzmittel und ist unter Beobachtung.

09.10.2023 Heute mußte Flauschi mal wieder zum Tierarzt. Sie hat eine Blasenentzüngung und bekommt Medikamente, daß sie schnell wieder gesund wird.

08.12.2023: Flauschi und Wuschel waren heute mal wieder beim Tierarzt. Wuschel muß nun doch ein Atherom entfernt werden, da es ziemlich angewachsen ist. Wir hoffen, daß die OP gut verläuft. Bei Flauschi haben verschiedene Antibiotika leider nicht angesprochen und ihre Blasenentzündung ist schlimmer geworden. Ihr wurde nun Urin abgenommen, dieser wird im Labor nochmal untersucht und wir hoffen, daß es noch ein Antibiotikum gibt, das ihr hilft. Wir drücken die Daumen, denn sonst ist sie noch sehr munter und gut drauf. 

02.01.2024: Das Anibiotika hat angeschlagen und die Blase von Flauschi ist wieder auf ihre normale Größe zurückgegangen und es kommt auch kein Blut mehr. Wir sind sehr froh; sie hat sich wieder mal durchgeboxt. Ein echtes Kämpferschweinchen. 

Wuschel muß wieder Medikamente nehmen, da er abgebaut hat und sicher leichte Schmerzen hat. Auch für ihn hoffen wir, daß alles wieder normal läuft.

Vielleicht mag uns jemand unterstützen, daß es uns weiterhin einigermaßen gut geht?

Name: Harry

Geboren: ca. Oktober 2019

Besonderheiten:

  • osseäre Choristie (Augenverknöcherung) 
  • ständig gereizte und tränende Augen durch nicht angelegten Tränen-Nasenkanal

Pflegestelle: 72810 Gomaringen

 Huhu! 

Ich bin Harry und wurde schweren Herzens zusammen mit meiner Freundin Hasel in der Pflegestelle abgegeben. 

Wie man sieht bin ich ein echt hübscher und fescher Kerl, mir toller Sturmfrisur. Das weiß ich auch ganz genau, denn ich kann super brommseln, wobei mir selbstbewusste Mädels Angst machen. Ansonsten bin ich etwas schüchtern, stehe aber trotzdem immer bereit am Plexiglas für das ein oder andere Leckerlie. 

Da einige Vergesellschaftungen ziemlich schief gingen und ich auch echt traumatisiert davon war, bleibe ich für immer mit meiner Freundin Hasel zusammen. Wir brauchen uns einfach:-) 

Leider kam bei einem Tierarzt-Check heraus, dass ich an einer fortgeschrittenen Augenverknöcherung (osseäre Choristie) leide und auch mein Augeninnendruck war schon im oberen Bereich. Dazu kommt, dass mein Tränen-Nasenkanal genetisch bedingt nicht angelegt ist, sodass meine Augen ständig tränen und auf lange Sicht meine Augenhornhaut sehr reizen - deswegen brauche ich nun mehrmals täglich eine Augensalbe, damit sie nicht zu sehr aufraut. 

Deswegen wurde ich verpatet und darf mit Patenschweinchen Hasel zusammen bei der Meerschweinchenhilfe bleiben. Wer mag mich unterstützen? 

Name: Hasel

Geboren: ca. Oktober 2019

Besonderheiten:

  • sehr klein und leicht
  • vergrößertes Herz 

Pflegestelle: 72810 Gomaringen

 Huhu, ich bin Hasel! 

Zusammen mit meinem Kumpel Harry wurde ich schweren Herzens in der Pflegestelle abgegeben. 

Ich habe sehr schönes, haselnussbraunes Fell und daher auch meinen Namen. In der Pflegestelle bin ich eine ganz aufgeweckte und neugierige Dame, stehe immer am Plexiglas bereit und kann auch ziemlich laut nach Futter schreien. 

Nachdem ich einige Zeit in der Pflegestelle mit Harry auf ein neues Zuhause gewartet habe, hat sich mein Gesundheitsstatus ein bisschen verändert: Ich habe immer wieder ein Atemgeräusch und nehme einfach nicht zu, derzeit wiege ich rund 700g, was ziemlich wenig ist, auch wenn ich ein kleines und kompaktes Schweinchen bin. Beim Tierarzt-Check wurde dann klar, dass ich ein viel zu großes Herz und deswegen sicherlich Probleme beim Atmen habe. Ich werde nun medikamentös eingestellt und suche ganz liebe Paten, die mich unterstützen. 

Name: Luna

Geboren: geb. August 2017

Besonderheiten:

  • beidseitige Ovarialzysten, eine davon hormonell aktiv
  • dauerhafter Haarausfall an den Flanken
  • Atherom am vorderen Rücken
  • Auge rechts ossäre Choristie

 

 

Pflegestelle: 73333 Gingen / Fils

Nachdem ihre Partnerin verstorben war, kam Luna zur Meerschweinchenhilfe. Die rüstige Dame brachte einiges an Gebrechen mit: aktive Eierstock-Zysten, daraus resultierend dauerhafter Haarausfall, Atherom auf dem Rücken, Kalkablagerungen in den Augen.

Trotzdem ist Luna noch fit und viel im Gehege unterwegs.

Name: Pixie

Geboren: geb. 2017

Besonderheiten:

  • männlich, aber verkümmerte Genitalien
  • Zehe am Hinterbein amputiert
  • immer wiederkehrende Atherome
  • beidseitig Fettaugen
  • gravierende Zahnproblematik, regelmäßige Korrekturen nötig

Pflegestelle: 73333 Gingen / Fils

Pixie ist eine ganz arme Socke.. Er lebte über 6 Jahre als Weibchen, ist aber ein Männchen, was durch Zufall entdeckt wurde. Seine Genitalien sind extrem verkümmert, deshalb wurde es so lange nicht bemerkt. Zusätzlich wurde ihm eine Zehe am Hinterbein amputiert. Er neigt zu massiven Talgdrüsen, momentan hat er eine große an der Schulter. Pixie hat beidseitig auffällige Fettaugen, von denen eins öfters tränt. Seine Zähne wachsen leider wie Kraut und Rüben, so dass er regelmäßig zur Zahnkorrektur muss.

Name: Lovisa

Geboren: ca. Mai 2019

Besonderheiten:

  • nur in 2m Stall

Pflegestelle: 72631 Aichtal

Hallo ich bin Lovisa, 

 

ich bin zusammen mit Tilda aufgrund einer Haltungsaufgabe zur MSH gekommen. 

Leider habe ich einige Gesundheitsthemen mitgebracht, die zum Teil vermutlich von der Getreidefütterung kommen.

Ich habe einen Nierenstein, durch Arthrose veränderte Kniegelenke und viel Blasengrieß. Durch die Futterumstellung in der Pflegestelle habe ich lange mit Matschkot zu kämpfen gehabt. Medikamente finde ich absolut blöd, aus Prinzip will ich nichts nehmen und ich kann mich da auch sehr wehren!

Langsam habe ich aber Vertrauen zum Zweibein gefasst und bettele nach Leckerlis, schnupper an den Händen und wenn es mir zu lange dauert, dann kann ich auch laut qietschen :)

Ich wurde nun verpatet und darf in der Pflegestelle alt und klapprig werden, zusammen mit Tilda und einem lieben Kastraten.

 

Wer möchte mich denn mit gutem Bioheu und Leckerlis unterstützen?

 

Name: Tilda

Geboren: ca. Mai 2019

Besonderheiten:

  • nur in 2m Stall

Pflegestelle: 72631 Aichtal

Hallo ich bin Tilda, 

 

ich bin zusammen mit Lovisa aufgrund einer Haltungsaufgabe zur MSH gekommen. 

Leider habe ich einige Gesundheitsthemen mitgebracht, die zum Teil vermutlich von der Getreidefütterung kommen.

Ich habe ziemlich Übergewicht, ein leicht vergrößertes Herz, eine ausgeprägte Augenverknöcherung und viel Blasengrieß. Durch die Futterumstellung in der Pflegestelle habe ich lange mit Matschkot zu kämpfen gehabt - auch heute noch reagiere ich empfindlich auf neues Futter und brauche oft Probiotika.

Langsam habe ich aber Vertrauen zum Zweibein gefasst und bettele nach Leckerlis. Manchmal lasse mich streicheln, aber anstatt Quietschern kommt nur noch heiße Luft ;)

Ich wurde nun verpatet und darf in der Pflegestelle alt und klapprig werden, zusammen mit Lovisa und einem lieben Kastraten.

 

Wer möchte mich denn mit gutem Bioheu und gesundem Gemüse unterstützen?

Name: Flocki

Geboren: ca 2017

Pflegestelle: 72622 Nürtingen - Neckarhausen

 Huhu ich bin der fesche Flocki

ein wunderschöner älterer Mann in silberaguti. Alle meine Freunde sind verstorben, die Haltung sollte nun nach vielen Jahren beendet werden. Deswegen zog ich in eine Pflegestelle der MSH. Dort lernte ich eine sehr kranke ältere Dame kennen. Oh wie bin ich froh das ich nicht mehr alleine bin.

Bei meinen kleinen Eingangscheck wurde eine harte Umfangsvermehrung im Bauchraum gefunden. Das muss jetzt erst  abgeklärt werden. 

Alles ist abgeklärt, Aufgrund meines Alters werde ich nicht mehr operiert und darf in die Patentiergruppe rutschen. Somit bleibe ich in der Pflegestelle und bei meiner älteren kranken Freundin.

Wer möchte denn gerne mein Pate sein und mich auf meinen letzten Lebensabschnitt begleiten? 

Liebe Grüße Flocki

Name: Momo

Geboren: ca. 2017

Besonderheiten:

  •  bockverträglich
  •  crested

Pflegestelle: 74189 Weinsberg

Momo kam nach dem Tod seines Bruders zum Verein. Ein paar Monate hat er als Vermittlungsschweinchen mit Mädels zusammen gelebt und sie fleissig bebrommselt. Für ihn hat sich leider keine Vermittlung ergeben, und zwischenzeitlich holt ihn sein Alter ein. Grauer Star, Hautprobleme und eine Zyste im Bauch sind aufgetaucht. Daher darf er bei uns bleiben und wird Patenschweinchen.

Wer mag diesen netten alten Herrn unterstützen?

Name: Wumpi

Geboren: ca 2017

Besonderheiten:

  •  zutraulich

Pflegestelle: 72622 Nürtingen - Neckarhausen

 Ich bin der fesche Wumpi 

Ich bin ein älterer Herr der schon lange mit Skypi zusammen wohnt. Wir sind nicht kastriert. Unser ehemaliger Besitzer ist leider schwer erkrankt und konnte uns nicht mehr richtig versorgen. Deshalb wurden Wir vom Verein aufgenommen. 

Wumpi wird auf Grund seines Alters und dem aktuellen Gesundheitszustand nicht mehr kastriert. Er wechselt mit seinem Langjährigen Freund Skypi in die Seniorengruppe. Er liebt frisches Heu, lecker Gemüse. Beide sind sehr zutraulich. 

Name: Skypi

Geboren: ca 2017

Besonderheiten:

  •  zutraulich

Pflegestelle: 72622 Nürtingen - Neckarhausen

Ich bin der  Skypi

Ich bin der langjährige Kumpel von Wumpi. Wir sind nicht kastriert. Unser ehemaliger Besitzer ist leider schwer erkrankt und kann uns nicht mehr richtig versorgen. Deshalb wurden Wir vom Verein aufgenommen. 

Skypi wird auf Grund seines Alters und dem aktuellen Gesundheitszustand nicht mehr kastriert, wechselt mit seinem liebsten Langjährigen Freund Wumpi in die Seniorengruppe. Er liebt frisches Heu und lecker Gemüse. 

Name: Bruno

Geboren: geb. ca. Mitte 2021

Besonderheiten:

  • Krebs
  • Leukose

Pflegestelle: 74189 Weinsberg

Bruno kam als letztes Schweinchen einer Haltungsauflösung zur MSH.

Leider hat er ganz großes Pech in seinem Leben. Mit gerade mal 2 1/2 Jahren hat er bereits einen fiesen Tumor am Gesäuge. Leider ist diese Tumorart bei Meeris immer bösartig. Und als wäre das nicht schon schlimm genug hat er auchnoch eine ausgebrochene Leukose. Diese hat auch die Lymphknoten im Bauchraum vergrößert und sorgt für Verdauungsprobleme und Fressunlust. Das hat sich mittlerweile etwas beruhig und wir hoffen, dass er noch lange bei uns bleibt.

Wer mag diesen süßen Kerl unterstützen?